Bianka Bobert Coach und Heilerin

Über mich

Bianka Bobert

Ich bin Coach und Heilerin, ein Impulsgeber und persönlicher Begleiter für Menschen, die ihrem Leben neue Lebendigkeit, Leichtigkeit und Freude geben möchten.

 

Wir leben in einer Zeit großer Veränderungen, einer Zeit, die jeden von uns auffordert, sich zu bewegen, seinen Platz im Leben zu überprüfen und nicht selten das Altbewährte zu verlassen, um neue Richtungen oder Wege einzuschlagen, seinem Leben einen Sinn zu geben, der einen nährt und ernährt.

Als Waage 1963 in Prenzlau geboren und in einer Kleinstadt aufgewachsen, konnte ich mich einer traumhaften Kindheit und Jugend erfreuen. Mein Elternhaus hat mich gelehrt, alles zu hinterfragen und keine Aussagen von anderen einfach so zu akzeptieren. Das ist für mich zu einem Lebensmotto geworden. Ich habe 3 Kinder geboren und groß gezogen und davon ein Kind an den Krebs verloren. Die Unfähigkeit, etwas gegen die Krankheit tun zu können um  dem eigenen Kind zu helfen, die Krankheit zu besiegen, die Hilflosigkeit, der Krankheit ausgeliefert zu sein, obwohl man über heilende Hände verfügt, aber nicht zu wissen, wie man damit umgeht und es anwendet, hat mich fast wahnsinnig gemacht, aber auch eine radikale Änderung meiner inneren anerzogenen Lebenseinstellung ausgelöst. Seit Beginn der Krankheit meiner Tochter, die nur 25 Jahre alt wurde, sind meine Familie und ich durch eine Zeit der Angst, Wut und Verzweiflung, des Verlustes, der Trauer und des Verarbeitens gegangen.  
Mit einer unheilbaren Krankheit und dem unausweichlichen Tod eines Kindes konfrontiert zu werden, ist eine unerträgliche und schwer zu ertragende Situation. Nur mit einer starken Familie im Hintergrund, dem festen Glauben an sich selbst und dem Sich-nicht-aufgeben hat dieser Abschnitt in meinem Leben funktioniert.
Die Prioritäten in meinem Leben haben sich „von heute auf morgen“ um 360 Grad verändert, meine gesunden Kinder sind früher erwachsen geworden und unsere Familie wurde stärker.
Ich habe mich nach dem Tod meiner Tochter mit vielen Dingen auseinander setzen müssen und wollen. Jetzt bin ich da angekommen, wo ich wirklich sein will: eine Hilfe sein für andere Menschen.
 
Ich bin Coach und Heilerin, ein Impulsgeber und persönlicher Begleiter für Menschen, die ihrem Leben neue Lebendigkeit, Leichtigkeit, Erfolg, neue Bewusstheit und Freude geben möchten, die über sich hinaus gehen wollen, die das leben wollen, was sie sind.

Ich glaube nicht an Gott, aber ich glaube an das Universum, an die Erde und das nichts durch Zufall passiert. Ich glaube an einen festen Lebensplan, den wir uns selber geschrieben haben, um bestimmte Dinge zu erlernen und zu erfahren.